VA-Hydro Legionellen Liquidation - Legionellen im Trinkwasser beseitigen


Legionellen in der Wasserversorgung sind eine echte Gefahr. Die Auslöser der Legionärskrankheit sind gefürchtet und gehören schleunigst beseitigt. Primär geht es bei Legionellen im Trinkwasser nicht einmal um das verunreinigte Trinkwasser, viel mehr sind es die Aerosole, die eingeatmet zum Gesundheitsrisiko werden.

Die Gefahr von Legionellen

Die hochtoxischen Keime der Art Legionella pneumophilia setzen schädliche Stoffwechselprozesse in Gang. So sind sie in der Lage, enzymatische Prozesse zu aktivieren, die zelluläre Prozesse negativ beeinflussen und den Gesamtorganismus belasten. Schwerwiegende Krankheitsverläufe der Atemwege bedrohen nicht nur Senioren und Immungeschwächte, auch wenn diese zur Hauptrisikogruppe zählen. Das Problem verstärkten Legionellenbefalls wurde in den vergangenen 20 Jahren zu einem immer stärkeren Problem. Veraltete Rohrleitungen, verunreinigte Wasserauffangbehälter sowie unzureichend gewartete Klimaanlagen mit entsprechenden Rückkühlwerken bieten den Bakterien das Milieu, in dem sie sich ungehindert vermehren können.

Legionellen finden sich in Gewässern rund um den Globus. Gefährlich werden sie immer dann, wenn sie eine bestimmte Konzentration übersteigen. In Deutschland liegen die Grenzwerte bei 100 Legionellen pro 100 Milliliter Wasser. Ursache für die Vermehrung sind hierbei höhere Temperaturen zwischen 25 und 45 °C, die sich in Wassersystemen finden. Sind die Keime erst einmal im System, vermehren sie sich in ungebremster Geschwindigkeit. Besonders kritisch zu sehen ist dieser Punkt bei einer Absenkung der Temperatur zu den anstehenden Energiesparmaßnahmen.

Erst bei einer Temperatur über 60 °C erfolgt die Abtötung der Keime und Temperaturen unter 20 °C stoppen die Vermehrung beachtlich.

VA-Hydro – Legionellen Liquidation für maximalen Schutz

Nicht das belastete Trinkwasser ist für die Infektion mit Legionellen verantwortlich, vielmehr sind es Aerosole, die über die Luftröhre in die Lunge gelangen.
Besonders tückisch an Legionellen im Trinkwasser ist ihre Fähigkeit, sich in Zellen des Immunsystems rasend schnell zu verbreiten und dabei Virulenzfaktoren abzusondern. Diese sind teilweise extrem giftig und setzen ihren schädigenden Einfluss sofort um. So bringen sie ihren Wirtszellen sofort den Tod und aktivieren Abbauprozesse.

Die Wasserqualität wird permanent auf Legionellen untersucht. Bereits ab 100 KBE je 100 Millimeter kann es seitens der Behörden zu Einschränkungen kommen. Ab einem Wert von 10.000 kann das Gesundheitsamt ein Duschverbot oder sogar die Schließung von Einrichtungen wie z. B. Schwimmbäder erlassen.
Um dem entgegenzuwirken wird Prophylaxe betrieben – häufig thermisch, wobei ein sehr hoher Energieaufwand benötigt wird, oder chemisch, was nicht nur umweltschädlich sondern auch gesundheitsgefährdend sein kann.

Die VA-Hydro beseitigt einen Legionellenbefall auf physikalische Art. Dabei wird das Wasser aus dem Rohwasserspeicher im Bypass-System aufbereitet und nach der Filterung wieder zurück geführt. Neben Legionellen werden auch Spuren von Pilzen und Algensporen effektiv beseitigt. Einer Gefahr von Legionellen, die über das Trinkwasser in den Aufbereitungskreislauf gelangen, kann so effizient vorgebeugt werden. Der gesamte Filtrationsprozess erfolgt umweltfreundlich auf physikalischem Weg. Chemische Reinigungsmittel und thermische Aufbereitungsverfahren – die viel Energie benötigen, um das Wasser auf über 60 °C zu erwärmen – gehören von nun der Vergangenheit an.

VA-Hydro Legionellen Lequidation – Anwendungsbereiche


Die VA-Hydro von VISION AQUA® findet bereits Anwendung in der Großindustrie, in Brauereien und zahlreichen weiteren Wirtschaftszweigen, da das System gegenüber chemischen und thermischen Varianten zahlreiche Vorteile bietet.

ühlturm als Anwendungsbereich für den VA-Hydro Legionellenfilter

Legionellenbeseitigung in
Kühltürmen

Mit der VA-Hydro verhindern Sie biologischen Befall in Kühleinbauten und Kühltürmen. Biofilme in den Rohrleitungen werden abgebaut und ein nachträgliches Algen- und Biofilmwachstum verhindert.
Reduzieren Sie den Reinigungsaufwand und sparen Sie die Kosten für Biozide ein.

Eien junge Frau springt in das Wasser von einem Schwimmbad

Legionellenbeseitigung im Schwimmbad

Sorgen Sie mit der VA-Hydro für eine legionellenfreie Warmwasserversorgung in Nass- und Duschbereichen. Besonders für Schwimmbäder ist das System interessant, da Sie Ihre Energiekosten für die Wasseraufbereitung reduzieren und auf chemische Reinigungsmittel verzichten können.

Eine Flasche wird gereinigt als Anwendungsbereich für den VA-Hydro Legionellenfilter

Legionellenbeseitigung in Reinigungsanlagen

Verbessern Sie die Wasch- und Reinigungswirkung bei industriellen Anwendungen jeglicher Art mit der VA-Hydro. Mit dem aufbereiteten Wasser verlängern Sie zusätzlich die Standzeiten von Laugen, Kühlschmieremulsionen und Reinigungsbädern.

Eine Sprinkleranlage in einem Bürogebäude, das mit dem Wasser des VA-Hydro Legionellenfilter betrieben wird

Legionellenbeseitigung im Löschwasser

Das mit der VA-Hydro aufbereitete Wasser befreit die Rohrsysteme der Sprinkleranlagen von Mikroorganismen und Legionellennestern. Bei einem Löscheinsatz gelangen die Legionellen nicht über die Aerosole in die Atemwege und werden so zum Gesundheitsrisiko.

Laptop an eienm Serverschrank in einem Rechenzentrum angeschlossen

Legionellenbeseitigung im Rechenzentrum

Die Kühlung gehört zu den größten Energiefressern bei Rechenzentren. Mit der VA-Hydro können Sie das aufbereitete Wasser für die Wasserkühlung nutzen, Ihre Energiekosten und Ausgaben für Biozide senken und gleichzeitig Ihr Rechenzentrum nachhaltig und umweltfreundlich gestalten.

Ein Springbrunnen im Grünen, der mit dem Wasser aus dem VA-Hydro LEgionellenfilter betrieben wird

Legionellenbeseitigung in Bewässerungsanlagen

Die VA-Hydro entfernt neben Legionellen auch Algen aus dem Wasser. Womit unschöner Algenbefall bei Bewässerungsanlagen abgebaut werden kann. Ein Neubefall findet dank des hygienisch stabilen Wassers nicht mehr statt, da nur aufbereitetes Wasser durch die Rohrleitungen fließt.

VA-Hydro – Vorstellung im Schwimmbad-Bereich

Die VA-Hydro von VISION AQUA® ist die perfekte Lösung für ein sauberes und legionellenfreies Schwimmbad. Ohne chemische Reinigungsmittel werden Legionellen effektiv aus dem Wasser entfernt. Die VA-Hydro dient so auch als Prävention in der Aufbereitung von Schwimmbadwasser.

Sorgen Sie jetzt mit der VA-Hydro vor

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie umfassend über die perfekte Filterlösung für Ihren ganz individuellen Bedarf. Dem Legionellenbefall geht es ganz ohne den Einsatz von Bioziden an den Kragen. So leisten Sie mit dem Einbau unserer VA-Hydro einen nachhaltigen Einsatz zur grünen Umweltbilanz und unterstützen aktiv den Umweltschutz.
Bei einem Neubau empfiehlt es sich, den Einbau schon in der Planungsphase miteinzubeziehen. Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite und brauchen keine Angst vor Legionellen zu haben. Unsere Leistungsstarke VA-Hydro begleitet Sie in eine sichere und keimfreie Zukunft.

VA-Hydro Legionellen Liquidation – kompakt inkl. Pumpe

Als Kompaktversion ist die VA-Hydro ideal für kleinere Anwendungsbereiche. Die zur Kompaktversion passende Pumpe besitzt eine Leistung von bis zu 2,5 m3/h um das Wasser in das System zu leiten, damit es aufbereitet werden kann.
Für Anwendungsbereiche mit drucklosen Behältern zur Wasserspeicherung steht Ihnen die VA-Hydro als offener Kreislauf zur Verfügung. Nutzen Sie für Ihre Anwendungen Druckbehälter zur Wasserspeicherung, ist die VA-Hydro für geschlossene Kreisläufe die Beste Wahl.

VA-Hydro - (geschlossener Kreislauf) Leistung 0,1 - 2,5 m³/h, inkl. Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Außengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2ATechnische Daten:Leistung:  bis  0,1 - 2,5 m³/hGewicht:  ca. 95 kgMaße [mm]:  B (550) x H (960) x T (550)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ¼ “, Ablauf  1 ¼ “ (Optional nach Örtlichkeit)Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000038

VA-Hydro - (offener Kreislauf) Leistung 0,1 - 2,5 m³/h, inkl. Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Außengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2ATechnische Daten:Leistung:  bis  0,1 - 2,5 m³/hGewicht:  ca. 95 kgMaße [mm]:  B (550) x H (960) x T (550)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ¼ “, Ablauf  1 ¼ “ (Optional nach Örtlichkeit)Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000018

VA-Hydro Legionellen Liquidation ohne Pumpe

Mit einer Produktionsleistung von bis zu 51 m3/h für die größte VA-Hydro steht Ihnen immer genügend Wasser zur Verfügung um problemlos große industrielle Anwendungsbereiche wie z. B. Reinigungsanlagen, Schwimmbäder, Kühltürme etc. betreiben zu können.
Die VA-Hydro wird in den Größenordnungen ab 4 m3/h ohne Pumpe ausgeliefert. Eine passende Pumpe für die jeweils benötigte Wassermenge finden Sie auf der Detailseite des ausgewählten Systems.

VA-Hydro - Leistung 41 - 51 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Innengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2A    Technische Daten:Leistung:  bis  41 - 51 m³/hGewicht:  ca. 82 kgMaße [mm]:  B (550) x H (1080) x T (660)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ½ “, Ablauf  1 ½ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000046

VA-Hydro - Leistung 32 - 43 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.                 Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Innengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2A    Technische Daten:Leistung:  bis  32 - 43 m³/hGewicht:  ca. 82 kgMaße [mm]:  B (550) x H (1080) x T (660)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ½ “, Ablauf  1 ½ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000045

VA-Hydro - Leistung 24 - 33 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.                 Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Innengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2A    Technische Daten:Leistung:  bis  24 - 33 m³/hGewicht:  ca. 80 kgMaße [mm]:  B (550) x H (1080) x T (660)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ½ “, Ablauf  1 ½ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000044

VA-Hydro - Leistung 15 - 24 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.  Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Innengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2A    Technische Daten:Leistung:  bis  15 - 24 m³/hGewicht:  ca. 80 kgMaße [mm]:  B (550) x H (1080) x T (660)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ½ “, Ablauf  1 ¼ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000043

VA-Hydro - Leistung 9 - 15 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.                Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Innengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2A    Technische DatenLeistung:  bis  9 - 15 m³/hGewicht:  ca. 80 kgMaße [mm]:  B (550) x H (1080) x T (660)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ½ “, Ablauf  1 ¼ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000042

VA-Hydro - Leistung 8 - 11 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.                 Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Außengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2A    Technische Daten:Leistung:  bis  8 - 11 m³/hGewicht:  ca. 78 kgMaße [mm]:  B (550) x H (960) x T (550)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ¼ “, Ablauf  1 ¼ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000041

VA-Hydro - Leistung 6 - 8 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.                 Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Außengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2A    Technische Daten:Leistung:  bis  6 - 8 m³/hGewicht:  ca. 78 kgMaße [mm]:  B (550) x H (960) x T (550)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ¼ “, Ablauf  1 ¼ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000040

VA-Hydro - Leistung 4 - 6 m³/h, ohne Pumpe
Wasser- und Fluidbehandlungssystem zur Verhinderung und zum Abbau von biologischen und organischen Keimbelastungen in Trinkwasser sowie in Brauch- und Prozesswässern und allen wasserführenden Rohren und Teilen.Bestehend aus:Reaktionskammer, Panzerschläuche, Y-Stück, Führungs- /Auslaufgestell mit Außengewinde, Tiefenjustierstift, Kugelhahn: Komponenten alle aus Edelstahl V2ASichtrohr aus V2A und DURAN-GlasVordruck-Manometer (0…+16 bar): stoßgedämpft aus V2AUnterdruck-Manometer (-1,0…+3,0 bar): stoßgedämpft aus V2AGehäuse mit abschließbarer Öffnungsklappe aus V2ATechnische Daten:Leistung:  bis  4 - 6 m³/hGewicht:  ca. 78 kgMaße [mm]:  B (550) x H (960) x T (550)        Max. Prüfdruck:  16 bar        Max. Betriebsdruck:  16 barMax. Unterdruck Düse (rel.):  - 0,99 barMaterial:  VA, DIN 1.4301-1.4408 (oder gleichwertig)Anschluss:  Zulauf  1 ¼ “, Ablauf  1 ¼ “Sicherheit und Qualität:Die im Produkt mikrobiologische Wasseraufbereitungsanlage (VA-Hydro) eingebauten wasserführenden Bauteile sind geprüfte Werkstoffe nach DIN 1.4571. Sie entsprechen den DIN DVGW-Anforderungen und sind für den Einbau in Trinkwasser- und Kühlwasseranlagen geeignet. Die Herstellererklärung finden Sie als Anlage im Beiblatt.

Lieferzeit 1 - 2 Monate

Art.-Nr. 9000039